Das EMMAUS-ZENTRUM hat den Auftrag, das Evangelium zu verkünden, auf dem Weg zu einer nachhaltigen Gemeinschaft.

In eigener Sache ...

An der Hauptversammlung 2002 der Bibelgruppen Immanuel wurde beschlossen,
dass der Zehnte Teil der Spendeneinnahmen an eine Institution zwecks Entwicklungshilfe fliessen soll. Im Sommer reiste ein Teil des Bibelteams nach Uganda, um sich ein Bild der örtlichen Situation zu machen. Wir kannten den Initianten dieser Ausbildungsstätte, P. Ernst Sievers WV, von unseren Kontakten mit der Gemeinschaft Immanuel in Ravensburg. Wir haben ein "Leben im Geist"-Seminar besucht und führten verschiedene Gespräche mit den Bewohnern.

Hier der Bericht, den wir anschliessend erstellt haben: Rundbrief 2002

 

Mit der Hilfe eines Architekten in der Schweiz wurden die Baupläne für das Immanuel-Gästehaus erstellt und im Februar 2005 konnte dieses eingeweiht werden: Rundbrief 2005

 

2007 feierten Judith und ich die Silberhochzeit. Aus diesem Grund luden wir Joseph Aonu, den Leiter der Emmaus-Community und Joseph Alumansi, den Leiter der Erneuerung, zu uns nach Tübach ein. Auch Simon und Hellen mit ihrem Erstgeborenen waren an diesem Fest dabei. Für sie haben wir gesammelt, damit sie sich ein Haus in Soroti bauen können.

Bei unserem Besuch 2010 konnten wir gleichzeitig das neu eingeweihte Emmaus-Centre Soroti besichtigen: hier der Bericht

 

Jean Egli, damals Präsident der Bibelgruppen Immanuel hat Wobulenzi 2012 besucht und sofort ebenfalls "Feuer" gefangen. Die Bibelgruppen Immanuel unterstützten seit der Eröffnung des Immanuel-House die Primarschule, was mit grossem Erfolg verdankt wird. Einige Eindrücke hat er hier gepostet.

 

2013 wurden wir für Ferien nach Soroti eingeladen - das waren die entspanntesten Ferien, die wir je erlebt haben - und anschliessend besuchten wir Wobulenzi, um den Stand der Schule zu begutachten. Dies ist unser Bericht: Rundbrief 2013

 

Im Juli/August 2014 hat Jean Egli eine Reise nach Uganda organisiert, welche ein grosses Echo auslöste. Seinen Bericht finden sie hier.

 

Eher kurzfristig entschloss ich mich, 2015 nach Uganda zu reisen, da ich als stellenloser Hausmann ja "viel Zeit" habe.  Von hier habe ich eine Powerpoint-Präsentation erstellt und die Unterlagen für die hier stehende Homepage gesammelt; kein Rundbrief  also ...

 

2016 feierte die Emmaus-Community ihr 25-jähriges Bestehen am 21. August. Wir waren auch eingeladen. Wer Interesse hat, kann bei mir eine Fest-CD bestellen, welche von einem einheimischen Unternehmen erstellt wurde ... und im Februar 2017 geliefert wurde.

 

2017 war ein Jahr "mit Bremsklotz". Leider sind grössere Spendeneingänge nicht geflossen, weshalb der Betrieb eingeschränkt werden musste: Es gibt keine "Formation", keinen Ausbau der Infrastruktur und die Community musste mit ihren Reservemitteln den Primarschulbetrieb unterstützen.

 

© 2018 by Peter Romer

letztes Update: 7.2.2018

Umrechnungskurs für den Ugandischen Shilling

1.1.2017

1.7.2017

1.1.2018

1 SFr. =

1 SFr. =

1 SFr. =

50 SFr. =

200 SFr. =

3506 UGX

3703 UGX

3702 UGX

185'077 UGX

740'306 UGX

1 Mio UGX =

1 Mio UGX =

1 Mio UGX =

250'000 UGX =

70'000 UGX =

SFr. 278.29

SFr. 264.17

SFr. 266.97

SFr.    66.74

SFr.    18.69